© Bundesinitiative eMobility Austria 2019. Webdesign creativeWEB4you,  Fotos und Bilder auf Introseite sowie Kontakte: Fotolia

Ziele der BieM

 

  • Anwendungsorientiertes Pooling der österreichischen eMobility Beispiele und ExpertInnen.

  • Komplementäre Lösungen  von eMobility mit Green Energy , Intermodalität, Nachhaltigkeit und Generationenverantwortung.

  • Interdisziplinärer Austausch von Know-How zu eMobility-Lösungen in Österreich in den notwendigen Technologiesegmenten. 
    (Intermodale Anwendungen, Ladetechnologie, Fahrzeuginformation, OBU-Systeme, Kommunikations- und Dispositionssysteme und erneuerbare Energie)

  • Stärkung der Lösungskompetenz österreichischer Unternehmen.

  • Austausch von Erfahrungen aus dem In- und Ausland zu bedarfsgerechten Anwendungen und zu neuen Produkten, um die künftigen Erfordernisse der eMobility zu stimulieren und transparent den NutzerInnen zur Verfügung zu stellen. 

  • Entwicklung von Technologien und deren Anwendungen zur Steigerung der Attraktivität und Leistungsfähigkeit der österreichischen Verkehrsinfrastruktur, um eine erfolgreiche Bewältigung der zukünftigen Verkehrsströme zu unterstützen.

  • Unterstützung bei Planung und Betrieb von eMobility Lösungen. 

  • Mitarbeit bei den europäischen eMobility Standardisierungsinitiativen und Sicherstellung grenzüberschreitender Lösungen.